Obst, Nüsse und sonstige Früchte U-V

Obst-, Nuss- und Fruchtlexikon: Anfangsbuchabe U und V von der Ugli bis zur Vogel-Kirsche, Informationen und Bilder

Verzeichnis in Tabellenform

Ugli (Citrus x tangelo) Ugli (Citrus x tangelo)
Die Ugli wurde um 1917 auf Jamaika entdeckt. Sie soll als Produkt einer Hybridisierung der Grapefruit, Pomelo oder Tangerine entstanden sein. Die Frucht ist rundlich, unregelmäßig geformt, teils faltig und etwas abgeplattet. Sie besitzt eine schrumpelige, ziemlich dicke, raue und ledrige Schale. Bilder und ausführliche Beschreibung;
Ugu (Telfairia) Ugu, Rillenkürbis (Telfairia occidentalis)
Vorkommen: tropisches Westafrika; Pflanze: ausdauernd, bis 15 m lang, meist einjährig kultiviert; Blüten weiß; Frucht: hellgrün, bis 1 m lang, weißlicher Wachsüberzug; Samen: rot, oval, bis 5 cm lang Verwendung: ölreiche Samen, Sprossspitzen und Blätter als Gemüse. Ausführliches Pflanzenportrait in englisch mit Bildern als PDF
Vogel-Kirsche (Prunus avium) Vogel-Kirsche (Prunus avium)
Kulturform: Süßkirsche; Unterarten: Wilde Vogel-Kirsche oder Waldkirsche (Prunus avium L. subsp. avium), Knorpelkirsche (Prunus avium subsp. duracina (L.) Schübler et G. Martens und Herzkirsche oder Weichkirsche (Prunus avium subsp. juliana (L.) Schübler et G. Martens. Bilder und ausführliche Beschreibung;
Eberesche (Sorbus aucuparia) Vogelbeere (Sorbus aucuparia)
Die Eberesche wird auch Vogelbeere, Drosselbeere oder Quitsche genannt. Die Früchte können wie Preiselbeeren verwendet werden, müssen aber wegen ihres Gehaltes an leicht giftiger Parasorbinsäure erst erhitzt werden. Bilder und ausführliche Beschreibung;