Obst, Nüsse und sonstige Früchte E

Obst-, Nuss- und Fruchtlexikon: Anfangsbuchabe E von der Eberesche bis zur Erdnuss, Informationen und Bilder

Verzeichnis der Arten und Sorten

Eberesche (Sorbus aucuparia)

Eberesche (Sorbus aucuparia)

Die Eberesche wird auch Vogelbeere genannt. Die Früchte sind essbar, müssen aber wegen ihres Gehaltes an leicht giftiger Parasorbinsäure erst erhitzt werden. Bilder und ausführliche Beschreibung

Echte Guave (Psidium guajava)

Echte Guave (Psidium guajava)

Die Echte Guave wird auch Guava, Guayaba oder Goiaba genannt und zählt zu den antiken Obstgehölzen. Sie ist eine der Vitamin C-reichsten Obstarten. Bilder und ausführliche Beschreibung

Edelkastanie (Castanea sativa)

Edelkastanie (Castanea sativa)

Die Gewöhnliche Esskastanie oder Edelkastanie wurde seit der Römerzeit zusammen mit dem Wein, in vielen wärmeren Gebieten Mittel- und Westeuropas eingebürgert. Die Früchte werden als Esskastanien, Maronen bzw. Maroni bezeichnet. Bilder und ausführliche Beschreibung

Elsbeere (Sorbus torminalis)

Elsbeere (Sorbus torminalis)

Die Elsbeere hört zu den Kernobstgewächsen. Die Früchte sind verkehrt eiförmige bis rundlich, bis zu 1,5 cm lang und gelb oder braun gefärbt. Bilder und ausführliche Beschreibung

n2 (Artocarpus anisophyllus)

Entawak (Artocarpus anisophyllus)

Die Entawak wird auch Mentawa oder Bintawa genannt. Die Früchte sind braungelb mit orangem Fruchtfleisch, auch die Samen sind essbar. Bilder und ausführliche Beschreibung

Erdbeeren (Fragaria)

Erdbeere (Fragaria × ananassa)

Die Erdbeere steht für Fitness, Wellness, Sportlichkeit und wird als die rote Powerfrucht bezeichnet. Die Gartenerdbeere wird auch Kulturerdbeere genannt und entstand im 18. Jahrhundert aus der Kreuzung der Chile-Erdbeere und Scharlacherdbeere Bilder und ausführliche Beschreibung

Erdnuss (Arachis hypogaea)

Erdnuss (Arachis hypogaea)

Die Erdnuss wird auch Aschanti-, Arachis-, Kamerunnuss genannt. Sie ist eine bis zu 60 cm hohe, buschige Pflanze. Reife Erdnüsse können roh, geröstet oder gekocht verzehrt werden. Erdnüsse erreichen erst nach einer Röstung den uns bekannten Geschmack, ungeröstet schmecken sie wie Bohnen. Bilder und ausführliche Beschreibung