Bäume und Sträucher L

Baumlexikon: Bäume und Sträucher mit Anfangsbuchstabe L von der Lack-Zistrose bis zur Lorbeerkirsche, Beschreibung und Bilder.

Verzeichnis in Tabellenform

Lack-Zistrose (Cistus ladanifer) Lack-Zistrose (Cistus ladanifer)
Familie: Zistrosengewächse (Cistaceae). Die Lack-Zistrose wird auch Ladanum-Zistrose genannt, da sie das Harz Ladanum produziert. Sie ist langsamwüchsiger, lockerer und oft überneigter Strauch, der eine Wuchshöhe von 1 bis 2,5 m erreicht. Bilder und ausführliche Beschreibung
Echter Lavendel (Lavandula angustifolia) Lavendel, echter (Lavandula angustifolia)
Familie: Lippenblütler (Lamiaceae). Der Lavendel ist ein buschig verzweigter, mehrjähriger Halbstrauch mit aufrechten Zweigen und ursprünglich im westlichen Mittelmeerraum heimisch. Heute findet man die Heilpflanze auf nahezu allen Kontinenten. Bilder und ausführliche Beschreibung
Lebensbäume (Thuja occidentalis) Lebensbäume (Thuja)
Familie: Zypressengewächse (Cupressaceae). Thujas sind immergrüne, einhäusige Bäume, seltener auch Sträucher. Artenverzeichnis und ausführliche Beschreibung
Wasser-Gleditschie (Gleditsia aquatica) Lederhülsenbäume (Gleditsia)
Pflanzengattung in der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae), Unterfamilie Johannisbrotgewächse (Caesalpinioideae). Die Gleditschien-Arten sind sommergrüne Bäume. Ihren großen, platten und hängenden Hülsenfrüchte haben sie den Namen "Lederhülsenbäume" zu verdanken. Zum Artenverzeichnis
Gewöhnlicher Liguster (Ligustrum vulgare) Liguster (Ligustrum vulgare)
Familie: Ölbaumgewächse (Oleaceae), Vorkommen: Mittel- und Südeuropa, Nord-Afrika, West-Asien; Baum oder Strauch: laubabwerfend oder halbimmergrün; Wuchshöhe: 1,5-4,5 m; Blütezeit: Juni-Juli; Hinweis: giftig. Artensteckbrief als PDF
Sommer-Linde (Tilia platyphyllos) Linden (Tilia)
Pflanzengattung in der Familie der Malvengewächse (Malvaceae), Unterfamilie: Lindengewächse (Tilioideae). Die Tilia-Arten wachsen als laubabwerfende Bäume, Phanerophyten. Zum Artenverzeichnis
Jungpflanze der Lingue (Persea lingue), Blätter Lingue (Persea lingue)
Familie: Lorbeergewächse (Lauraceae); Heimat: Chile und Argentinien; Wuchshöhe: bis 25 m. Bilder und ausführliche Beschreibung
Litchibaum (Litchi chinensis) Litchibaum (Litchi chinensis)
Familie: Seifenbaumgewächse (Sapindaceae). Litchibaum ist in Südchina beheimatet und wird dort schon seit etwa 1000 v. Chr. gezüchtet. Bilder und ausführliche Beschreibung
Longan (Dimocarpus longan) Longan-Baum (Dimocarpus longan)
Familie: Seifenbaumgewächse (Sapindaceae). Die Longan wird auch Drachenauge genannt und wächst als immergrüner Baum, der unter guten klimatischen Bedingungen bis fast 30 m hoch werden kann. Bilder und ausführliche Beschreibung
Echter Lorbeer (Laurus nobilis) Lorbeer-Baum (Laurus nobilis)
Familie: Lorbeergewächse (Lauraceae). Der Echte Lorbeer, auch Gewürzlorbeer genannt und stammt wahrscheinlich aus Kleinasien. Der üppig belaubte, immergrüne Lorbeer-Baum wird wildwachsend ungefähr 10 bis 15 m hoch. Bilder und ausführliche Beschreibung
Lorbeerkirsche (Prunus laurocerasus) Lorbeerkirsche (Prunus laurocerasus)
Die Lorbeerkirsche wird auch Kirschlorbeer genannt und war Giftpflanze des Jahres 2013; Pflanze: immergrüner Strauch oder Baum; Wuchshöhe: 2-7 m; Blütezeit: April-Juni; Verwendung: Zierstrauch. Ausführliches Pflanzenportrait als PDF
Europäische Lärche (Larix decidua) Lärchen (Larix)
Pflanzengattung in der Familie der Kieferngewächse (Pinaceae). Die Lärchen-Arten sind sommergrüne Bäume, die im Spätherbst ihre nadelförmigen Blätter abwerfen. Sie sind einhäusig getrenntgeschlechtig (monözisch) und ein Herzwurzler. Zum Artenverzeichnis