Platanen (Platanus)

Pflanzenlexikon: Artenverzeichnis der Pflanzengattung Platanus in der Familie der Platanengewächse (Platanaceae).

Die Gattung Plantanus

wurde 1753 durch Carl von Linné in Species Plantarum aufgestellt. Platanen-Arten sind einhäusig gemischtgeschlechtig (monözisch). Die Bäume erreichen eine Wuchshöhe von 20-50 m. Die Borke blättert jährlich in dünnen Platten ab und hinterlässt ein typisches Mosaik aus hellgelben, grünlichen und grauen Bereichen. Die Bestäubung erfolgt durch den Wind.

  • Blätter: gestielt und wechselständig angeornet; jung wollig mit Sternenhaaren bedeckt; Blattspreite meist handförmig gelappt; Nebenblätter vorhanden;
  • männliche Blüten: grünlich-gelb, 3-8 Kelch- und Kron- und Staubblätter, früh abfallend;
  • weibliche Blüten: 3-4 Kelchblätter, keine Kronblätter, 6-9 Stempel;
  • Früchte: keilförmige Archäen, einsamig, in kugeligen Fruchtverbänden zusammenstehend.

Artenverzeichnis nach The PlantList:

n2 (Platanus w2)

Platanus acerifolia (Aiton) Willd. (n2)

Syn: Platanus hybridus Brot., Vorkommen: ; Pflanze: ; Wuchshöhe: ; Blütezeit: ; Verwendung: .

Noch kein Bild im Archiv

Platanus gentryi Nixon & J.M.Poole (n2)

Vorkommen: endemisch in Mexiko (Sonora, Sinaloa, Chihuahua); Wuchshöhe: 20-30 m; Verbreitungskarte bei powo.science.kew.org.

Kerrs Platane (Platanus kerrii)

Platanus kerrii Gagnep. (Kerrs Platane)

Heimat: Laos und Vietnam; Merkmale: immergrün, Blätter elliptisch bis lanzettlich, nicht gelappt, fein gezähnt; Wuchshöhe: 30-35 m, Stammdurchmesser bis 1,5 m. Steckbrief mit Bildern in vietnamesisch bei vncreatures

Mexikanische Plantanen (Platanus mexicana)

Platanus mexicana Moric (Mexikanische Plantane)

Syn.: ua P. chiapensis Standl., P. lindeniana M.Martens & Galeotti, P. oaxacana Standl.; Heimat: Mexiko. Steckbrief mit Bildern in englisch bei OSU

Amerikanische Platane (Platanus occidentalis)

Platanus occidentalis L. (Amerikanische Plantane)

Die Amerikanische Platane wird auch Westliche Plantane oder Sycamore genannt und ist eine der größten Laubbaumarten Nordamerikas. Bilder und ausführliche Beschreibung

Morgenländische Platane (Platanus orientalis)

Platanus orientalis L. (Morgenländische Platane)

Die Morgenländische Platane wird auch Orientalische Plantane genannt, ihre natürliche Heimat liegt in Südwestasien und Südosteuropa. Bilder und ausführliche Beschreibung

n2 (Platanus w2)

Platanus racemosa Nutt. (Kalifornische Platane)

Vorkommen: Kalifornien und Niederkalifornien; Pflanze: ; Wuchshöhe: ; Blütezeit: ; Verwendung: .

n2 (Platanus w2)

Platanus rzedowskii Nixon & J.M.Poole (n2)

Vorkommen: Mexiko; Pflanze: ; Wuchshöhe: ; Blütezeit: ; Verwendung: .

n2 (Platanus w2)

Platanus wrightii S.Watson (Arizona-Platane)

Vorkommen: ; Pflanze: ; Wuchshöhe: ; Blütezeit: ; Verwendung: .

n2 (Platanus w2)

Platanus × hispanica Mill. ex Münchh. (Ahornblättrige Platane)

Syn.: Platanus × acerifolia (Aiton) Willd.; Hybride aus Platanus occidentalis und Platanus orientalis, Vorkommen: ; Pflanze: ; Wuchshöhe: ; Blütezeit: ; Verwendung: .

Artikel und Links:

Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann. Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen