Akazien (Acacia)

Pflanzenlexikon: Artenverzeichnis der Pflanzengattung Akazien (Acacia) in der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae), Unterfamilie der Mimosengewächse (Mimosoideae).

Die Gattung Acacia

wurde 1754 durch Philip Miller in The Gardeners Dictionary Abridged erstveröffentlicht. Akazien-Arten sind meist Sträucher, seltener Bäume und gehören zu den Harthölzern. Die Wurzeln von Akazien-Arten bilden mit Knöllchenbakterien (Rhizobium spec.) eine Symbiose, mit deren Hilfe sie Luftstickstoff pflanzenverfügbar machen.

 

Acacia anegadensis (en: Poke-me-boy)

Die Akazienart Acacia anegadensis ist endemisch auf der zu Britischen Jungfraueninseln zählenden Insel Anegada. Die Pflanze erreicht eine Wuchshöhe von bis zu 8 m. Sie von der IUCN in der Kategorie "vom Aussterben bedroht" geführt.

Mulga (Acacia aneura)

Acacia aneura (Mulga)

Mulga ist eine in Australien endemische Akazien-Art und kann eine Wuchshöhe von bis zu 18 m erreichen. Ihre schmalen Blätter werden 2,5 bis 12 cm lang und knapp 1 cm bret. Die gelben Blütenstände sind ährig und bis zu 3 cm lang. Die Pflanze wird auf vielfältige Weise genutzt, die Samen werden wie Getreide gemahlen, die Blätter dienen als Viehfutter und das harte Holz wird zu z.B. Bumerangs verarbeitet.
Informationsblatt in englisch als PDF (1 Seite)

Fern Acacia (Acacia angustissima)

Acacia angustissima (en: Fern Acacia)

Informationsblatt mit Bildern in englisch als PDF (1 Seite)

Acacia baileyana (Cootamundra-Akazie)

Acacia baileyana (Cootamundra-Akazie)

Die Cootamundra-Akazie wird auch Baileys Akazie genannt und stammt aus New South Wales (Australien). Ausführlicher Steckbrief bei Alentejo4You.

Guajillo (Acacia berlandieri)

Acacia berlandieri (Guajillo)

Informationsblatt mit Bildern in englisch PDF (1 Seite)