Entawak (Artocarpus anisophyllus)

Entawak

Der immergrüne Baum bzw. seine Früchte werden auch Mentawa oder Bintawa genannt.

Verbreitung/Vorkommen:

Seine ursprüngliche Heimat sind die Malaiische Halbinsel, Sumatra, Borneo und dazwischen liegende Inseln.

Merkmale:

Entawak ist ein immergrüner Baum mit einer bis zu 2,5m breiten Krone.

  • Wuchshöhe: bis 45 m;
  • Stamm: bis zu 60 cm im Durchmesser; Rinde dunkelgrau;
  • Blätter: bis 30 x 90 cm groß, gefiedert; 5-12 Fiederblätter, oval bis eilanzettlich, 3,5-40 x 2-13 cm groß; Nebenblätter (Stipulae oder Stipeln) 4-25 cm lang;
  • Blüten: getrennte männliche und weibliche Blütenstände; männliche Blüten in Kolben (3-7,5 x 1,5-2 cm) stehend; weibliche Blüten in Köpfchen stehend;
  • Früchte: Pseudo-Frucht, gestielt, gelb-bräunlich, fast rund, ca. 12,5 x 10 cm groß; Schale mit stumpfen Stacheln; Fruchtfleisch hellorange und süß; orange kugelig-ovale Samen;

Verwendung:

Die Früchte besitzen ein helloranges, süßes Fruchtfleisch und werden meist roh verzehrt. Der Geschmack erinnert etwas an gebackenen Kürbis.

Die Samen sind essbar, meist werden sie geröstet und gesalzen.

Das Holz wird hauptsächlich als Bauholz genutzt und unter dem Handelsnamen "Keledang" vertrieben.

Anbau:

Teilweise wird der Baum wegen seiner schmackhaften und süßen Früchte auch angebaut, vorwiegend im tropischen Tieflandregenwald. Er bevorzugt einen tiefen, durchlässigen Boden. Junge Pflanzen benötigen etwas Schatten, mit zunehmendem Wachstum braucht der Baum Licht und Sonne.

Die Vermehrung erfolgt duch Samen, Stecklinge oder Veredelung.

Inhaltsstoffe:

Das Fruchtfleisch enthält bis zu 92 % Kohlenhydrate, 3,5-7 % Proteein.

Medizinische Anwendung:

In der Volksmedizin werden verbrannte Blätter mit Kokosöl vermischt und äußerlich bei Furunkel und Juckreiz angewendet.

Quellen und Links

Artocarpus anisophyllus Miq.

Entawak (Artocarpus anisophyllus)

Urheber/Quelle/Lizenz: W.A. Djatmiko, Wikimedia, CC BY-SA 3.0

Systematik:

Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida), Rosiden
Ordnung: Rosenartige (Rosales)
Familie: Maulbeergewächse (Moraceae)
Gattung: Brotfruchtbäume (Artocarpus)

Synonyme:
Artocarpus klidang
Artocarpus superba

Bilder:

Zum Vergrößern sowie zur Quellen- und Lizenzangabe anklicken.

Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann. Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen